• 3.3 mercedes benz vans 01

    Äußerst effizient, vorbildlich sicher und einzigartig komfortabel: Mit der V-Klasse definiert Mercedes-Benz die Großraumlimousine neu.

  • 3.3 mercedes benz vans 02

    Der Mercedes-Benz Sprinter: die unangefochtene Nummer eins in seiner Klasse.

Äußerst effizient, vorbildlich sicher und einzigartig komfortabel: Mit der V-Klasse definiert Mercedes-Benz die Großraumlimousine neu.

Mercedes-Benz Vans

Mercedes-Benz Vans erzielte im Jahr 2014 einen neuen Absatzrekord mit zweistelligen Wachstumsraten in der Kernregion Westeuropa sowie in den USA. Im Berichtsjahr führten wir erfolgreich unsere Produktoffensive fort und erneuerten die Produkte im Segment der Mid-Size Vans. Mit der neuen Großraumlimousine V-Klasse und dem speziell auf die Bedürfnisse von gewerblichen Kunden zugeschnittenen Vito setzt Mercedes-Benz Vans Maßstäbe in Bezug auf Kundenorientierung, Technologie, Design und Nachhaltigkeit. Durch unsere innovativen Produkte und weitere Effizienzverbesserungen ist es uns gelungen, das Ergebnis erneut zu steigern. Unsere Wachstumsstrategie »Mercedes-Benz Vans goes global« führen wir fort.

C.05

Mercedes-Benz Vans
  2014 2013 14/13
€-Werte in Millionen     Veränd. in %
       
EBIT 682 631  +8
Umsatz 9.968 9.369  +6
Umsatzrendite (in %) 6,8 6,7 .
Sachinvestitionen 304 288  +6
Forschungs- und Entwicklungsleistungen  293 329 -11
davon aktiviert 68 139 -51
Produktion 299.008 270.675  +10
Absatz 294.594 270.144  +9
Beschäftigte (31.12.) 15.782 14.838  +6

C.06

Absatz Mercedes-Benz Vans
  2014 2013 14/13
      Veränd. in %
       
Gesamt 294.594 270.144  +9
Westeuropa 190.019 169.175  +12
davon: Deutschland 79.898 71.520  +12
Osteuropa 30.758 26.876  +14
USA 25.832 22.802  +13
Lateinamerika (ohne Mexiko) 16.063 19.580 -18
China 12.837 12.705  +1
Übrige Märkte 19.085 19.006  +0
  • Absatz, Umsatz und Ergebnis über Vorjahresniveau.

    Mercedes-Benz Vans erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen neuen Absatzrekord; die Auslieferungen stiegen um 9 % auf 294.600 Einheiten. Der Umsatz lag mit 10,0 (i. V. 9,4) Mrd. € ebenfalls über dem Vorjahresniveau. Das EBIT erreichte 682 Mio. €; das Vorjahresergebnis wurde damit um 8 % übertroffen. Das Ergebnis war von der sehr positiven Absatzentwicklung geprägt. Zudem wirkten sich Maßnahmen aus dem Effizienzprogramm »Performance Vans« erfolgreich aus. Zu diesen zählten unter anderem die effiziente Gestaltung der Fertigungsprozesse nach den Produktanläufen, die Optimierung des Materialeinsatzes sowie die konsequente Nutzung der Potenziale auf den europäischen und nordamerikanischen Transportermärkten. (Vgl. Tabelle C.05)
  • Wachstumskurs fortgesetzt.

    Mercedes-Benz Vans verkaufte im Jahr 2014 weltweit 294.600 Fahreuge. Dies ist ein neuer Absatzrekord und gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung von 9 %. Während wir uns mit den Modellen Sprinter, Vito und Citan hauptsächlich an gewerbliche Kunden richten, steht bei den Modellen Viano und V-Klasse die private Nutzung im Vordergrund. In Westeuropa, unserem wichtigsten Markt, konnten wir den Absatz um 12 % auf 190.000 Einheiten steigern. Hier haben vor allem die südeuropäischen Märkte aufgeholt. Vom Stadtlieferwagen Citan setzte Mercedes-Benz Vans in Westeuropa 20.700 (i. V. 17.700) Einheiten ab. Der Absatz von mittelgroßen und großen Transportern stieg um 12 % auf 169.400 Einheiten. Besonders kräftig waren auch die Zuwächse im Heimatmarkt Deutschland (+12 %), wo wir ebenfalls einen neuen Rekordwert erzielten. Trotz eines schwierigen wirtschaftlichen Marktumfelds steigerte Mercedes-Benz Vans seine Verkäufe in Osteuropa auf 30.800 Einheiten – ein Plus von 14 % gegenüber dem Vorjahr. Darin sind 6.700 Sprinter Classic enthalten, die in Russland produziert und verkauft wurden. Unser Sprinter ist auch in den USA weiterhin auf Erfolgskurs: Mit 25.800 (i. V. 22.800) verkauften Einheiten steigerten wir unseren Marktanteil auf einen Bestwert von 8,9 %. Der Absatz in China lag mit 12.800 Einheiten leicht über Vorjahresniveau. In Lateinamerika ging der Absatz aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen um 18 % auf 16.100 Fahrzeuge zurück.

    Vom Sprinter verkauften wir im Berichtsjahr weltweit 186.300 Einheiten – ein Plus von 12 % gegenüber dem Vorjahr und ein neuer Rekordwert. Im Segment der Mid-Size Vans (inklusive der neuen V-Klasse) konnten wir im Geschäftsjahr trotz der Modellwechsel das Vorjahresniveau ebenfalls deutlich übertreffen und insgesamt 86.000 (i. V. 80.900) Einheiten absetzen. Die Nachfrage nach dem Stadtlieferwagen Citan stieg um 10 % auf 22.100 Fahrzeuge.
  • Der Maßstab bei den Großraumlimousinen: die neue Mercedes-Benz V-Klasse.

    Sie ist ein weiterer Meilenstein in unserer globalen Wachstumsstrategie und die Spitzen-Großraumlimousine mit dem Stern: die neue Mercedes-Benz V-Klasse. Mit diesem Fahrzeug definiert Mercedes-Benz Vans die Großraumlimousine neu und setzt sowohl ästhetisch als auch technologisch Maßstäbe in ihrem Segment. Mit ihrem Design, das der neuen Mercedes-Benz Pkw-Formensprache folgt, hebt sich die V-Klasse bereits optisch aus der Masse hervor und strahlt modernen Luxus aus. Dieses Fahrzeugdesign hat auch die Expertenjury des Red Dot Award überzeugt: Bei einem der weltweit größten Wettbewerbe für Designqualität wurde die V-Klasse für ihr Produktdesign ausgezeichnet. Mit einer Vielzahl von Assistenzsystemen, die Sicherheit und Komfort verbinden, setzt sich die V-Klasse von ihrer Konkurrenz ab. Dazu gehören unter anderem der serienmäßige Seitenwind-Assistent, der Aufmerksamkeits-Assistent und der optionale Active-Park-Assistent. Völlig neu ist die moderne Multimediageneration mit einem Touchpad zur Bedienung aller Telematikfunktionen. Weiterhin überzeugt die V-Klasse mit einem großzügigen Raumangebot und vielseitigen Sitz- und Ladekonfigurationen. Mit einer separat zu öffnenden Heckscheibe zum komfortablen Ein- und Ausladen wird der Zugriff auf eine zweite Ladeebene ermöglicht. Für beste Effizienz sorgen modernste Turbodieselmotoren mit herausragend niedrigen Verbrauchswerten. Im Fokus der neuen V-Klasse stehen drei Kundengruppen: Familien, freizeitaktive Menschen mit umfassenden Sport- und Outdoor-Ausrüstungen sowie Betreiber von luxuriösen VIP-oder Hotel-Shuttles. Nach der Weltpremiere im Januar 2014 und dem Start der Fertigung in unserem spanischen Werk Vitoria Anfang März ist die neue V-Klasse seit Ende Mai im Markt verfügbar.
    V-Klasse von Mercedes-Benz: inspiriert von Eltern.
  • Der neue Marco Polo: die perfekte Verbindung von Freizeit und Alltag.

    Das neu entwickelte Reisemobil setzt neue Akzente in seinem Segment. Modernes Design, höchste Funktionalität und Alltagstauglichkeit zeichnen den Marco Polo aus. Ausgestattet mit Küche, Kleiderschrank und höchst komfortablen Betten bietet das Reisemobil Platz für bis zu vier Personen. Dank der kompakten Karosserie und der Fahrzeugtechnik fährt sich der Marco Polo so dynamisch, komfortabel und sparsam wie ein Mercedes-Benz Pkw- und kann in alle gängigen Parkhäuser und Waschanlagen einfahren. Für vorbildliche Sicherheit sorgen eine Vielzahl von innovativen Fahrerassistenzsystemen. Dass der Marco Polo auch bei den Kunden hoch im Kurs steht, zeigt sich am Gewinn des Preises für das Kompakt-Reisemobil des Jahres 2015. Dieser Leserpreis wird jedes Jahr vom Fachmagazin promobil verliehen.
  • Der neue Vito: der zweite Welttransporter von Mercedes-Benz Vans.

    Das zweite große Produkt-Highlight bei Mercedes-Benz Vans im Jahr 2014 war der Start des neuen Mercedes-Benz Vito. Mit dem Vito setzen wir den Maßstab im Segment der mittleren Transporter. Bei der Weltpremiere Ende Juli in Berlin präsentierte Mercedes-Benz Vans den vielseitigen Transporter zwischen 2,5 t und 3,2 t zulässigem Gesamtgewicht erstmals der Öffentlichkeit. Der neue Vito bietet ein ganzes Bündel an Spitzenleistungen: Als erstes Fahrzeug seiner Klasse gibt es den neuen Vito mit drei Antriebsarten (Hinterrad-, Vorderrad- und Allradantrieb), und er ist damit in der Lage, jegliche Kundenanforderungen zu erfüllen. Daneben zeichnet er sich durch eine hohe Nutzlast und effiziente Motoren aus. Mit dem BlueEFFICIENCY-Paket kommt der Vito auf einen Normverbrauch von gerade mal 5,7 Litern pro 100 km – kein Wettbewerber schafft weniger. Darüber hinaus überzeugt auch der Vito mit zahlreichen innovativen Sicherheits- und Assistenzsystemen, wie Seitenwind-Assistent, Aufmerksamkeits-Assistent ATTENTION ASSIST, ADAPTIVE ESP und Reifendrucküberwachung. Diese Systeme sind alle serienmäßig an Bord. Zusätzlich haben wir uns mit dem Vito Tourer speziell im Personentransport neu aufgestellt und eine eigene Modellfamilie mit drei Ausstattungsvarianten geschaffen. Seit Mitte August wird der neue Vito im Werk in Vitoria produziert, und seit Oktober ist der Vito im Markt verfügbar. Mercedes-Benz Vans hat im Rahmen des Modellwechsels rund 190 Mio. € in das Werk in Spanien investiert, vor allem in die Modernisierung und die Neugestaltung von Rohbau, Lackierung und Montage. Nach dem Sprinter überträgt Mercedes-Benz Vans die Strategie »Mercedes-Benz Vans goes global« nun auf den Vito: Ab dem Jahr 2015 bringen wir den Vito auch in Nord- und Lateinamerika auf die Straße.
    Der neue Mercedes-Benz Vito | Interview mit Chef-Designer des Vito
  • Langfristige Produktionsstrategie für nächste Sprinter-Generation festgelegt.

    Die Weichen für die Zukunft des Sprinter sind gestellt: Im Oktober haben wir hohe Investitionen für die Produktion der nächsten Sprinter-Generation beschlossen. Als einziger Hersteller im Segment großer Transporter wird Mercedes-Benz Vans auch die nächste Generation des Sprinter in Deutschland produzieren. Dazu wird Mercedes-Benz Vans insgesamt 450 Mio. € in die Modernisierung der Werke Düsseldorf und Ludwigsfelde investieren und so die Wettbewerbsfähigkeit der Standorte sichern. Der Mercedes-Benz Sprinter ist weltweiter Marktführer im Segment der großen Transporter und wird in rund 130 Ländern weltweit an Kunden ausgeliefert. Damit ist der Sprinter ein entscheidender Pfeiler für die weltweite Wachstumsstrategie »Mercedes-Benz Vans goes global«, die darauf abzielt, in den Wachstumsmärkten außerhalb Europas zusätzliche Absatzpotenziale zu realisieren. Aufgrund der stark steigenden Nachfrage nach großen Transportern auf dem nordamerikanischen Markt hat Mercedes-Benz Vans zudem entschieden, die nächste Generation des Sprinter zusätzlich in Nordamerika zu produzieren.
Ihr Pfad