Rating

Im Geschäftsjahr 2014 haben sich keine Änderungen bei den Credit Ratings von Daimler ergeben. Damit verfügt die Daimler AG bei allen vier von ihr beauftragten Ratingagenturen weiterhin über eine vergleichbare Kreditbonität auf dem Niveau von A-. Der Rating-Ausblick wird von allen vier Agenturen mit »stabil« eingestuft. (Vgl. Tabelle B.33)

B.33

Rating    
  Ende 2014 Ende 2013
     
Langfristiges Credit Rating    
Standard & Poor’s A- A-
Moody’s A3 A3
Fitch A- A-
DBRS A (low) A (low)
     
Kurzfristiges Credit Rating    
Standard & Poor’s A-2 A-2
Moody’s P-2 P-2
Fitch F2 F2
DBRS R-1 (low) R-1 (low)

Am 19. Dezember 2014 bestätigte Moody’s Investors Service (Moody’s) das bestehende Langfristrating von A3 mit stabilem Ausblick für die Daimler AG. Moody’s verwies auf die Stärke der Premium-Marke Mercedes-Benz, auf die weltweite Präsenz von Daimler Trucks als Weltmarktführer im Lkw-Geschäft, auf die starke Marktstellung von Mercedes-Benz Vans und Daimler Buses in ihren jeweiligen Marktsegmenten sowie auf die Finanzkennziffern, mit denen der Konzern in der vergebenen Ratingkategorie gut positioniert sei.

Am 27. November 2014 veröffentlichte Standard & Poor’s Ratings Services (S & P) einen Bericht über die Daimler AG und bestätigte darin unser bestehendes langfristiges Unternehmensrating von A-sowie den damit verbundenen stabilen Ausblick. Das Rating setzt sich in der Nomenklatur von S & P aus einem »befriedigenden« Geschäftsrisiko und einem »minimalen« Finanzrisiko zusammen. Im Geschäftsrisiko schlägt sich unter anderem die zyklische Entwicklung auf den Automobilmärkten nieder. Das Finanzrisiko signalisiert die finanzielle Stärke des Konzerns.

Am 7. Juli 2014 unterstrich auch Fitch Ratings (Fitch) die breite geografische und produktbezogene Aufstellung von Daimler und bestätigte das für die Daimler AG bestehende langfristige Emittentenrisiko von A-mit stabilem Ausblick. Die fortgesetzte Produktoffensive wurde als positiver Beitrag zum Rating bewertet, andererseits würden weiterhin hohe Investitionen für Sachanlagen und Forschungs- und Entwicklungskosten als limitierender Faktor gesehen. Daimler verfüge mit der Rating-Einstufung aber über einen angemessenen Spielraum bei den Finanzkennziffern.

Die kanadische Agentur DBRS bestätigte am 24. Oktober 2014 das Langfristrating für die Daimler AG von A (low) mit stabilem Ausblick. DBRS verwies auf die verbesserte Ergebnissituation infolge der Produktoffensiven bei Mercedes-Benz Cars und bei Daimler Trucks sowie auf die Umsetzung der Effizienzprogramme in den Geschäftsfeldern, die im weiteren Verlauf erheblich zur Stärkung der Gewinnmarge des Konzerns beitragen sollten.

Die Kurzfristratings blieben im Jahresverlauf 2014 bei allen vier Ratingagenturen unverändert.