Investitionen

Um unsere anspruchsvollen Wachstumsziele zu erreichen, werden wir unser Produktangebot in den kommenden Jahren gezielt erweitern sowie zusätzliche Produktions- und Vertriebskapazitäten aufbauen. Gleichzeitig wollen wir sicherstellen, dass wir den tief greifenden technologischen Wandel in der Automobilbranche federführend mitgestalten können. Hierzu werden wir unsere bereits sehr hohen Investitionen in Sachanlagen im Jahr 2015 nochmals leicht erhöhen. Zu diesem Anstieg werden vor allem die Geschäftsfelder Mercedes-Benz Cars und Daimler Trucks beitragen, während wir für das Geschäftsfeld Mercedes-Benz Vans im Vergleich zum hohen Vorjahresniveau ein rückläufiges Volumen erwarten. Über die Sachinvestitionen hinausgehend bauen wir unsere Position in den Schwellenländern durch zielgerichtete Finanzinvestitionen in unsere Beteiligungen aus. Dazu zählt auch die Erweiterung unserer Pkw-Produktionskapazitäten in China gemeinsam mit unserem Partner BAIC.

Im Geschäftsfeld Mercedes-Benz Cars liegt der Schwerpunkt der Sachinvestitionen darauf, das Produktangebot zu erneuern und zu erweitern. Zu den wichtigsten Projekten zählen hier die neue E-Klasse Familie, weitere Varianten der C-Klasse und die neuen Geländewagen. Umfangreiche Mittel sind zudem für die Modernisierung und Neuausrichtung unserer deutschen Produktionsstandorte als Kompetenzzentren sowie für den Ausbau unseres internationalen Produktionsnetzwerks vorgesehen. Nach dem Abschluss der Euro-VI-Produktoffensive wird Daimler Trucks im Jahr 2015 vor allem in Folgegenerationen für bestehende Produkte, in den Aufbau und die Modernisierung der Werke sowie in neue globale Komponentenprojekte investieren. Bei Mercedes-Benz Vans stehen die Weiterentwicklung der bestehenden Modellpalette, der Ausbau der Vertriebs- und Serviceorganisation sowie der Aufbau der Sprinter-Produktion in den USA im Vordergrund. Wichtige Projekte bei Daimler Buses sind Vorleistungen für neue Modelle und Produktverbesserungen sowie das neue Buswerk in Indien.